EuGH Moot Court


Der auf Initiative von Prof. Waltraud Hakenberg, ehemalige Kanzlerin des Gericht für den öffentlichen Dienst der EU, gegründete Moot Court zum Europarecht, findet 2020 bereits zum 21. Mal statt. Aktuell wird der Moot Court von Dr. Jean-Christophe Puffer-Mariette und Dr. Sibylle Seyr durchgeführt.

Die Moot Court-Veranstaltung als praktische Wissensvermittlung ermöglicht den Studierenden einen Einblick in den Ablauf des Verfahrens vor dem Europäischen Gerichtshof. Auf Grundlage eines realen, anhängigen noch nicht entschiedenen Falls bzw. einer Fallabwandlung werden bei der Bearbeitung und Lösung die in den vorangegangenen Grundkursen des Europa-Instituts erworbenen theoretischen Kenntnisse der Studierenden gezielt ausgebaut und um praktische Erfahrungen im Umgang mit dem jeweiligen Rechtsgebiet ergänzt.